JedeSchule.de - nach zwei Wochen blicken wir zurück

CC0 Public Domain

JedeSchule.de, unsere Informations-und Rechercheplattform über Schulen in Deutschland, ist jetzt zwei Wochen alt - und es gibt schon eine Menge zu berichten. Die Nachricht verbreitete sich in Windeseile: Fast 9.000 Menschen haben von unserem Projekt allein auf Twitter erfahren! Die vielen positiven Reaktionen seit dem Launch haben uns umgehauen :) Wir freuen uns über ganz viel Feedback, Tipps und Anfragen - von Lehrenden, Bildungsexpert/innen, Politiker/innen und unserer technik-affinen Community.

Freude

Datenqualität verbessern

Die große Menge an Schuldaten, die wir im Rahmen des Projekts aufbereitet und übersichtlich dargestellt haben, kam sehr gut an, hat aber auch Schwachstellen aufgezeigt: Die Qualität der Daten muss vonseiten der Verwaltungen verbessert werden. Uns erreichte das Feedback, dass es einige Schulen nicht mehr gibt, einige fehlen oder dass Schulangaben nicht mehr stimmen. Vor allem von Schulen aus diversen Bundesländern gab es den Bedarf, die Daten über JedeSchule.de zu aktualisieren. Dieses Feedback möchten wir in den nächsten Schritten an die Verwaltungen der Länder zurückspielen und sie auf unserer Webseite korrigieren.

Fehlende Schuldaten aus Hessen

Für viel Aufmerksamkeit sorgte auch, dass die Schuldaten aus Hessen nicht auf der Plattform zu finden sind. Bislang war uns die Darstellung durch die zuständige Behörde nicht erlaubt, wir stehen aber im engen Kontakt mit dem Statistikamt, um die Daten nachträglich aufnehmen zu können. Vielen Dank an alle, die direkt bei der Behörde nachgefragt haben!

Unser Fazit

Das Feedback macht deutlich: JedeSchule.de zeigt Wirkung und vor allem den Bedarf vieler, sich über Schulen und ihre Aktivitäten besser informieren zu können. Der Zugang zu den Informationen muss auch länderübergreifend gefördert werden, damit z.B. Familien, die das Bundesland wechseln, einfacher eine passende Schule finden können. Nur, wenn Schulinformationen transparent gemacht werden, können sie von Schüler/innen, Lehrenden, Eltern und gemeinnützigen Organisationen für ihre Arbeit und Entscheidungsfindung genutzt werden. Dafür setzen wir uns auch weiterhin ein.

JedeSchule.de gibt’s übrigens auch für die Ohren: Unser Radiointerview mit detector.fm. Hört mal rein! Weitere Reaktionen könnt ihr auch auf jedeschule.de/presse nachlesen.