Termine

TICTeC
25.04.2017
Florenz, Italien

Auf der Impacts of Civic Technology Conference stellen wir Erkenntnisse zu Wahldaten vor.

Datensummit
28.04.2017
Berlin

Kommt zum Datensummit - unserem Vernetzungstreffen rund um die Themen: data literacy, civic tech und open data.

re:publica
08.05.2017
Luckenwalder Str. 4–6, 10963 Berlin

Trefft uns auf der re:publica!

The Story Hunt: Uncover the EU
30.06.2017
Berlin

Analysiert mit uns und OpenBudgets.eu ein Wochenende lang beim Story Hunt die Finanzströme der EU!

Vision der Datenschule

Die Datenschule vermittelt gemeinnützigen Organisationen die nötigen Fähigkeiten, Daten und Technologien zu verstehen, um sie zielgerichtet für ihre gesellschaftlichen Aufgaben einzusetzen.

Immer mehr Informationen liegen digital vor und beinhalten beispielsweise Verwaltungsprotokolle zur Änderung von Schulgesetzen, Angaben zur Wohnraumentwicklung einer Stadt oder Statistiken zu Asylsuchenden. Daten könnten gerade von gemeinnützigen Organisationen im Rahmen ihrer gesellschaftspolitischen Arbeit als eine ergänzende Informationsquelle genutzt werden, um Projekte auf der Grundlage von Daten selbstbestimmt voranzubringen und neue Beteiligungsmöglichkeiten für Zielgruppen zu erschließen. Zukunftsweisende, interne Entscheidungen können auf Grundlage einer sorgfältigen Datenanalyse besser getroffen werden.

Doch nur wenige gemeinnützige Organisationen erkennen den Wert der Daten für ihre Arbeit. Oftmals fehlt es an den nötigen Fähigkeiten, mit Daten umzugehen und sie in Informationen zu verarbeiten. Das Team der Datenschule möchte auf diesem Weg begleiten: Wir kooperieren mit gemeinnützigen Organisationen aus dem gesamten Bundesgebiet, die sich mit ihren Projekten für einen positiven gesellschaftlichen Wandel einsetzen. Vom Daten finden, analysieren und visualisieren, unterstützen wir datengestützte Projekte. Mit unseren Workshops vermitteln wir die nötigen Fähigkeiten, selbstbestimmt mit Daten und Technologien umzugehen.

Unsere Ziele

Wissensvermittlung

Wie kann man mit Daten gute Geschichten erzählen? Welche ethischen Aspekten sind bei Datenerhebungen zu beachten? Welche digitalen Tools gibt es, um Workflows zu verbessern? Mit unseren Workshops, Strategiesessions und Technik-Trainings vermitteln wir praxisnah den zielgerichteten Umgang mit Daten und Technologien, zeigen Perspektiven in Bezug auf digitale Arbeitsweisen auf und stellen Lernmaterialien, Best Practices und Ressourcen frei zur Verfügung.

Community Building

Erfolgreiche gemeinnützige Projekte basieren auf der Unterstützung einer lebendigen, vielseitigen und praxisorientierten Community. Um den Austausch und die Vernetzung zwischen technikaffinen Menschen und gesellschaftspolitischen Organisationen zu fördern, organisieren wir Events und realisieren Projekte mit Partnern sowie unserer Community.

Gesellschaftlichen Wandel positiv gestalten

In einer zunehmend digitalen Welt werden die Kompetenzen, mit Daten umzugehen, immer wichtiger, daher beteiligen wir uns an der digitalen Alphabetisierung. Fundierte Kenntnisse erlauben es Einzelpersonen und Organisationen, verfügbare Informationen sowie Statistiken zu hinterfragen und sich an öffentlichen Debatten faktenbasiert zu beteiligen. Wir unterstützen soziale und politische Anliegen von gemeinnützigen Organisationen, um mit der gemeinsamen Expertise gesellschaftlichen Wandel positiv zu gestalten. Dabei arbeiten wir an konkreten Herausforderungen, denen unsere Partner begegnen, entwickeln einen datengestützten Lösungsansatz und setzen gemeinsam Projekte um.

Werde Teil der Datenschule!

Unser Newsletter informiert monatlich über Aktivitäten und Workshops, gibt Tipps zum Arbeiten mit Daten und verweist auf interessante Debatten aus dem Bereich der digitalen Alphabetisierung.