Workshops

Mit unseren Workshops möchten wir gemeinnützigen Organisationen eine Möglichkeit bieten, Daten und Technologien kennenzulernen, mit ihnen zu experimentieren und ihr bisheriges Wissen zu vertiefen. Die Workshops bestehen dabei aus mehreren Lernmodulen, die auf Wunsch kombiniert werden können und von uns in Kooperationen mit erfahrenen Trainer/innen durchgeführt werden.

Unsere Methodik: Data Pipeline

Die Data Pipeline verschafft einen guten Überblick darüber, wie man beim Arbeiten mit Daten von der ersten Fragestellung bis zur Kommunikation vorgeht. Unsere Workshops orientieren sich an den einzelnen Schritten und helfen dir, deine Kenntnisse aufzubauen. Diese Methode wurden von zahlreichen internationalen Expert/innen und Trainer/innen unseres Netzwerkes entwickelt, wird regelmäßig reflektiert und angepasst.

Community Building

Gemeinsam mehr erreichen

Die digitale Welt bietet neue Vernetzungs- und Kooperationsmöglichkeiten für Stiftungen und gemeinnützige Organisationen. Projekte können dezentral gemanagt, viel inklusiver und wirkungsvoller gestaltet werden. “Community Building” ein entscheidendes Kriterium für den Erfolg vieler sozialer Projekte.

In diesem Workshop lernt ihr die wichtigsten Bestandteile und Modelle einer guten Communityarbeit kennen. Ihr lernt Communities besser zu adressiert und einzubinden sowie digitale Tools für die Kommunikation zu nutzen.

Data-Expedition

Begib dich auf eine Daten-Safari!

Data Expeditions sind Missionen, die du während deiner Daten-Reise bewältigst. Entdecke verborgene Stories und löse ungelöste Geheimnisse im Land der Daten. Im Team nimmst du ein Problem in Angriff, beantwortest eine Fragestellung oder setzt ein datenbasiertes Projekt um. Wir begleiten dich bei deiner Expedition entlang der Data Pipeline.

Am besten lernt man mit echten Daten und durch Ausprobieren. Die Data Expedition verknüpft genau das: Manchmal dreht man sich im Kreis, macht Fehler und manchmal erreicht man sein Ziel nicht. Aber das ist ok! Auf diese Weise macht man sich am besten mit der Datenwelt vertraut - und manchmal knüpft man auf dem Weg neue Freundschaften.

Excel/ LibreOffice-Magic

Excel-Tipps zum Zeitsparen und Erstellen von einfachen Visualisierungen

Viele gemeinnützige Organisationen nutzen täglich Excel oder die freie Software Libre Office für die Projektplanung, Recherche und Budgetierung. Mit vielen einfachen Tipps und Tricks kann man mit den etablierten Programmen viel mehr anstellen: bspw. externe Tabellen aus Webseiten importieren, Pivot-Funktionen für einen besseren Daten-Überblick nutzen, erhobene Umfragedaten analysieren und Visualisierungen für den Projektbericht anlegen. Dabei spart man nicht nur Zeit, sondern erledigt viele kleine Aufgaben direkt im Team.

In diesem Workshop erweiterst du deine Excel/ LibreOffice -Kenntnisse um nützliche Funktionen für deine alltägliche Arbeit. Du lernst, wie man Daten in Tabellenform richtig befragt, um daraufhin kleinere Analysen und Visualisierungen zu erarbeiten.

Open Data Picnic

Was sind offene Daten und was kann ich damit tun?

In einer gut funktionierenden, demokratischen Gesellschaft müssen die Bürgerinnen und Bürger wissen, was ihre Regierung tut. Um das zu gewährleisten, braucht es Transparenz und demokratische Kontrolle, sowie einen freien Zugang zu staatlichen Daten und Informationen und die Möglichkeit diese Informationen mit anderen Bürger/innen zu teilen. Im digitalen Zeitalter sind Daten die Schlüsselressourcen für gesellschaftliche und wirtschaftliche Aktivitäten. Die Öffnung von Daten ermöglicht Partizipation und eine informierte Einbeziehung in die politische Entscheidungsfindung.

In diesem Workshop lernt ihr, was offene Daten sind und welchen Mehrwert sie für die Zivilgesellschaft haben. Wir zeigen euch, wo die frei zugänglichen Daten der Verwaltungen zu finden sind und wie ihr sie für eure Arbeit nutzen könnt - für das Campaigning, die Recherche oder Projektentwicklung.

Zu den Workshops gibt's bald mehr Infos :)

Interesse an unseren Workshops?