Schuldaten-Bundesländer-Check #3: Berlin

Bildlizenz

Schulen sind wichtige Orte für gesellschaftliche Entwicklung - und der Bedarf, sich über Schulen zu informieren, ist hoch, wie unser Schuldaten-Transparenzprojekt JedeSchule.de zeigt. Doch wo sind Schuldaten überhaupt zu finden? Und welche Informationen stellen sie bereit? Das unterscheidet sich je nach Bundesland sehr stark. Wir wollen das genauer unter die Lupe nehmen und über unsere Erfahrungen berichten: In unserem Schuldaten-Bundesländer-Check stellen wir die Datenlage rund ums Thema Schule in den einzelnen Bundesländern vor. In Teil 3 unserer Reihe: Berlin.

Wo finde ich Schuldaten?

Informationen über Berliner Schulen sind vor allem im Schulverzeichnis enthalten, bereitgestellt im Online-Angebot der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie. Hier kann nach Schuljahr, Schulart und Bezirk, aber auch nach Fremdsprachen und speziellen Angeboten in verschiedenen Kriterien wie Berufsfelder, Betreuung oder Schulversuche gesucht und gefiltert werden. Weiterhin ist eine Auswahl nach besonderen Themen, z.B. Hospitationsschulen, und einem behindertengerechtem Zugang möglich. Der Schulwegweiser 2017/18 gibt vor allem Informationen über weiterführende Schulen in Berlin und ist als PDF downloadbar. Die Senatsverwaltung stellt außerdem die Berichte der Schulinspektionen seit 2005/06 online zur Verfügung.

Welche Informationen gibt es über Schulen?

Das Schulverzeichnis in Berlin ist eines der umfangreichsten im Bundesländervergleich! Es besteht aus einzelnen Porträts jeder Schule und enthält neben Schulnamen, Kontaktdaten, Schulart und Rechtsstatus auch Angaben zu Fremdsprachen, Angeboten und Arbeitsgemeinschaften. Es gibt detailliert Auskunft über die Personalaufstellung der Schule, die Unterrichtsversorgung und die Schülerschaft, z.B. Anzahl von Schüler/innen nach Jahrgangsstufe, Staatsangehörigkeiten und Fehlzeiten. Weiterhin werden Informationen u.a. zur sächlichen Ausstattung, Schulprogramm, Modellversuche, Schulinspektionen, Prüfungsergebnisse und Kooperationen mit Partnern präsentiert. Andere Daten, z.B. über Lehrpläne, sind aber noch nicht zu finden. Sämtliche Daten können von jeder Schule als PDF heruntergeladen werden. Da die Angaben jedoch von jeder Schule einzeln gemeldet werden, unterscheidet sich die Menge an Informationen in den Porträts von Schule zu Schule. Das bedeutet in der Praxis: Einige Schulen geben nur die Stammdaten preis, andere Schulen berichten deutlich umfangreicher. Im Schulwegweiser werden zudem alle Typen weiterführender Schulen genauer erklärt und schulartenübergreifende Angebote wie staatliche Europa-Schulen oder Schulen mit Förderangeboten für besonders Begabte gelistet.

Zusammenfassung der Daten & Fazit

Umfang der Daten Zugänglichkeit der Daten Nachbesserungsbedarf
Sehr umfangreich: Stammdaten, Schulart, Rechtsstatus, Schüler/innen- und Lehrer/innenzahlen, Fremdsprachen, AGs, Kooperationen, Schulinspektionen, Modellversuche, Schulprogramm, Ausstattung, usw.! Schuldaten sind online einsehbar, können nach bestimmten Kriterien gesucht und gefiltert werden. Download im PDF-Format möglich, aber nur für jede einzelne Schule, nicht das gesamte Verzeichnis. Daten könnten in maschinenlesbarem Format und als Open Data angeboten werden.

  • Vorheriger Beitrag

    Schuldaten-Bundesländer-Check #2: Bayern Schuldaten-Bundesländer-Check #2: Bayern

    Schulen sind wichtige Orte für gesellschaftliche Entwicklung - und der Bedarf, sich über Schulen zu informieren,...

  • Nächster Beitrag

    Daten, Tech & Konfetti - Das war der Datensummit ‘17 Daten, Tech & Konfetti - Das war der...

    Monatelang haben wir auf dieses Event hingefiebert - und dann war es soweit: Am 28. und...