Schuldaten-Bundesländer-Check #4: Brandenburg

Bildlizenz

Schulen sind wichtige Orte für gesellschaftliche Entwicklung - und der Bedarf, sich über Schulen zu informieren, ist hoch, wie unser Schuldaten-Transparenzprojekt JedeSchule.de zeigt. Doch wo sind Schuldaten überhaupt zu finden? Und welche Informationen stellen sie bereit? Das unterscheidet sich je nach Bundesland sehr stark. Wir wollen das genauer unter die Lupe nehmen und über unsere Erfahrungen berichten: In unserem Schuldaten-Bundesländer-Check stellen wir die Datenlage rund ums Thema Schule in den einzelnen Bundesländern vor. In Teil 4 unserer Reihe: Brandenburg.

Wo finde ich Schuldaten?

Informationen über alle allgemeinbildenden und beruflichen Schulen sowie Ergänzungsschulen in Brandenburg gibt es im Schulverzeichnis des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (MBJS). Auf der Webseite der Behörde kann nach den Name und Ort der Schule, Verwaltungsbezirk, Schultyp, Träger und Sprachen gesucht und gefiltert werden. Eine Auswahl ist auch nach zusätzlichen Informationen wie Ganztagsbetrieb, Projekte oder musikbetonte Klassen möglich. Eine weitere Datenquelle liefert das Schulporträt des Bildungsservers Berlin Brandenburg. Hier gibt es die Möglichkeit online nach Landkreis, Postleitzahl, Schulform, Jahrgangsstufe, Schulnummer und Trägerschaft zu suchen. Angeboten wird zudem die Suche nach Unterrichtsangeboten und besonderen Kriterien wie Ganztag, Schulprofil oder besondere Prägung. Schließlich gibt das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg eine Liste aller allgemeinbildenden und beruflichen Schulen als Excel-Tabelle heraus - allerdings nur gegen einen Aufpreis von 20€!

Welche Informationen gibt es über Schulen?

Das Schulverzeichnis enthält die Stammdaten der Schulen, Schulform, Angaben zum Träger und Schüler/innenzahlen, sowie Sprachen und Zusatzinfos, z.B. Sportschule oder Ganztagsbetrieb. Das Schulporträt ist dagegen noch umfangreicher: Hier gibt es zudem noch Lehrer/innenzahlen, die Anzahl der Klassen und Informationen zu sonstigem Schulpersonal sowie deren Funktionen und Zuständigkeiten. Auch das Unterrichtsangebot wird je nach Klassenstufe aufgeführt und über angewandte Lehr- und Lernformen wie Streitschlichterausbildung, Leseprojekte oder Schulmuseen berichtet. Des Weiteren finden sich Angaben u.a. zu Arbeitsgemeinschaften, Kooperationen, zum Schulgebäude, Unterrichtsräumen und Sportstätten, Computerausstattung, Schulbibliothek, usw. Das Land Brandenburg stellt somit im Bundesländervergleich am ausführlichsten Informationen über Schulen bereit!

Zusammenfassung der Daten & Fazit

Umfang der Daten Zugänglichkeit der Daten Nachbesserungsbedarf
Sehr umfangreich: Stammdaten, Schulart, Rechtsstatus, Schüler/innen- und Lehrer/innenzahlen, Unterrichtsangebot, Fremdsprachen, AGs, Kooperationen, Schulprogramm, Ausstattung, usw.! Schuldaten sind online einsehbar, können nach bestimmten Kriterien gesucht und gefiltert werden. Die Stammdaten gibt es strukturiert in einem Web Feature Service . Download ansonsten jedoch nicht möglich. Daten müssen für Weiternutzung gescrapt werden. Daten könnten in maschinenlesbarem Format und als Open Data zum Download angeboten werden.

  • Vorheriger Beitrag

    Daten, Tech & Konfetti - Das war der Datensummit ‘17 Daten, Tech & Konfetti - Das war der...

    Monatelang haben wir auf dieses Event hingefiebert - und dann war es soweit: Am 28. und...

  • Nächster Beitrag

    Join The Story Hunt - Uncover the EU! Join The Story Hunt - Uncover the EU!...

    The EU and its money flows are complex and the transparency of the financial data varies...