Rückblick zum Personal Democracy Forum in Danzig: Daten, Civic-Tech und viel Transparenz

Picture by Dawid Linkowski

Auf dem Personal Democracy Forum (PDF) kommen jährlich Aktivisten aus Mittel- und Osteuropa zusammen, um über Formen von zivilgesellschaftlichem Engagement, Civic-Tech und transparente Regierungsformen zu diskutieren.

In unserer World Café Session sprachen wir mit Interessierten über unsere aktuellen Ideen rund um die Bundestagswahl 2017. Bei der Datenschule wollen wir Medienberichte über Parteien und Abgeordnete im Wahlkampf analysieren. Einige der anwesenden NGOs hatten bereits Erfahrung mit Projekten rund um Medienanalysen gemacht, wie beispielsweise die ungarische NGO K-Monitor. So können Abgeordnete dieselben Namen tragen, was eine automatische Zuordnung erschwert. Andere NGOs wie die tschechische NGO Kohovolit und die ukrainische NGO CentreAU hatten inder Vergangenheit Tools für den Dialog zwischen Bürgern und Politikern aufgebaut. Sie gaben uns wertvolles Feedback bezüglich der Moderation von Bürgerdialogen.

####Unsere Lieblingssessions auf der PDF17: Truth, Facts and the power of civil society #####Creating “the Truth”: Petr Kočí, Datenjournalist bei Samizdat vom Czech Radio, sprach darüber wie tschechische Medien Charts und Diagramme nutzen, um statistische Aussagen zu verfälschen. Y-Achsen in Balkendiagrammen werden so eingeteilt, dass die Balken möglichst dramatisch wirken, beispielsweise in Berichten zur Aufnahme von Flüchtlingen in Tschechien.

#####Fake News & Fact-checking: Weltweit gibt es weit über 100 Gruppen wie Politifact oder Demagog, die Aussagen von Politiker/innen kritisch auf ihren Inhalt überprüfen. In dem Workshop diskutierten ‘Fact-Checkers’ leidenschaftlich über ihre Aktivitäten, wie man Politiker/innen einer Lüge überführen kann und wie man sich wehren kann, in die Propaganda anderer politischer Gruppen eingespannt zu werden.

#####The power of civil society: Kann die Zivilgesellschaft dem massiven Verlust an Vertrauen in die Medien wiederherstellen? Und was sind ihre Möglichkeiten weltweit einen stärkeren Einfluss zu gewinnen? Ethan Zuckerman, Direktor am Zentrum für Civic Media am MIT, sprach in der Keynote über Herausforderungen und Strategien, denen sich Civic-Tech Projekte in naher Zukunft stellen werden müssen.