Schuldaten-Bundesländer-Check #13: Sachsen-Anhalt

Bildlizenz

Schulen sind wichtige Orte für gesellschaftliche Entwicklung - und der Bedarf, sich über Schulen zu informieren, ist hoch, wie unser Schuldaten-Transparenzprojekt JedeSchule.de zeigt. Doch wo sind Schuldaten überhaupt zu finden? Und welche Informationen stellen sie bereit? Das unterscheidet sich je nach Bundesland sehr stark. Wir wollen das genauer unter die Lupe nehmen und über unsere Erfahrungen berichten: In unserem Schuldaten-Bundesländer-Check stellen wir die Datenlage rund ums Thema Schule in den einzelnen Bundesländern vor. In Teil 13 unserer Reihe: Sachsen-Anhalt.

Wo finde ich Schuldaten?

Daten über allgemeinbildende und berufsbildende Schulen bietet der Bildungsserver Sachsen-Anhalt. Hier können Schulen nach Name, Landkreis, Ort und Schulform gesucht und gefiltert werden. Es gibt jedoch keine Möglichkeit, die Daten herunterzuladen.

Welche Informationen gibt es über Schulen?

Die Schulsuche des Bildungsservers enthält ausschließlich die Stammdaten der Schulen und die jeweilige Schulform. Daneben gibt es auf der Webseite allgemeine Informationen über Schulformen, Qualitätsfeststellungen, Schulrecht, Schulprogramme, Modellversuche, Wettbewerbe und Förderprogramme, die jedoch nicht für jede einzelne Schule zur Verfügung stehen. Angaben zu Schulaktivitäten, Partnerschaften, Unterrichtsangebote, o.ä. gibt es nicht. Damit gehört Sachsen-Anhalt im bundesweiten Vergleich zu den Ländern mit dem geringsten Umfang an öffentlich zugänglichen Schuldaten.

Zusammenfassung der Daten & Fazit

Umfang der Daten Zugänglichkeit der Daten Nachbesserungsbedarf
Gering: Nur Stammdaten & Schulform Schuldaten können gesucht und gefiltert werden, kein Download möglich Alle Daten könnten im maschinenlesbaren Format (z.B. als csv) und als Open Data angeboten werden. Die Daten könnten deutlich umfangreicher sein!